Startseite Versicherungen Altersvorsorge Premiumjahre Geld und Finanzen
Kontakt
Telefonierende Frau
 
Startseite arrow Service arrow Aktuelles arrow Tipps gegen Fuchsbandwurm 26.09.11

Tipps gegen Fuchsbandwurm 26.09.11 PDF Drucken E-Mail

Laut Ärztezeitung.de ist der Fuchsbandwurm nach wie vor ein ernstzunehmender Parasit, der jahrelang unbemerkt im Körper sein Unwesen treibt . Nachfolgend einige 

Tipps zur Vorbeugung gegen den Fuchsbandwurm

Bodennah wachsende Früchte sowie Fallobst, das von Streuobstwiesen aufgelesen wurde, gründlich waschen. Das gilt auch für Obst und Gemüse, das aus Gärten oder Plantagen stammt, wie Erdbeeren.

Nur Erhitzen über 60 Grad, etwa beim Braten, Backen oder Einkochen (von Marmelade), vernichtet die Erreger. Einlegen von Früchten in Alkohol oder Tiefgefrieren aber gewährt keinen Schutz.

Nach Arbeiten in Garten, Feld oder Wald Hände waschen, verschmutzte Schuhe oder Kleidung nicht ins Haus bringen.

Wenn bei landwirtschaftlichen Tätigkeiten viel Staub aufgewirbelt wird, wie beim Mähen oder Heuen, möglichst einen Atemschutz tragen.

Hunde und Katzen alle sechs Wochen entwurmen. Sie können Wurmeier aber nicht nur über den Kot, sondern auch über Fell und Pfoten verschleppen.

Tot aufgefundene oder erlegte Füchse nur mit Plastikhandschuhen anfassen und für den Transport in Plastiksäcke verpacken, dabei auch Mundschutz tragen. Vorsicht bei Mäusen, den regulären Zwischenwirten!

 
Vergleichsrechner

Hier können Sie sofort Tarife
und Leistungen berechnen
und vergleichen:

Tarif- und
Vergleichsrechner

Suche


Nützliches

Tipps und Hilfen
Links
News / Archiv 
 

 Erstvorstellung
 Impressum
 Datenschutz
 WIDFM
 AGB