Startseite Versicherungen Altersvorsorge Premiumjahre Geld und Finanzen
Kontakt
Telefonierende Frau
 
Startseite arrow Service arrow Aktuelles arrow Jetzt noch eine Police abschließen kann sich lohnen 31.08.2011

Jetzt noch eine Police abschließen kann sich lohnen 31.08.2011 PDF Drucken E-Mail
Jetzt noch eine Police abschließen kann sich lohnen  wissenswertes02screen.gif

Wer plant, eine private Versicherung abzuschließen, sollte dabei auch den steuerlichen Aspekt im Auge behalten. Bei drei Versicherungsarten lohnt es sich nämlich, einen Vertrag noch in diesem Jahr zu unterschreiben.Zwei vom Gesetzgeber beschlossene Änderungen treten 
ab dem 01.01.2012 in Kraft:
 

1. Der garantierte Rechnungszins für Lebens- und Rentenversicherungen sinkt von
    2,25% auf 1,75%.

    Das hat zur Folge, dass

    a)Die garantierten Renten sinken (um 8-10%)
    b)Die Bruttobeiträge für Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherungen
      
steigen (um 2-8%)

2. Das Mindestendalter für die Altersversorgung steigt von 60 auf 62 Jahre
    dadurch ist es sinnvoll einen geplanten Altersvorsorgevertrag noch in
    diesem Jahr abzuschließen.
  

Dazu zählen unter anderem Kapitallebens- und Rentenversicherungen. Hier unterliegt die Differenz zwischen dem Auszahlungsbetrag bei Fälligkeit oder Kündigung und der Summe der bis dahin gezahlten Prämien nur 50 Prozent der individuellen Einkommensteuer und nicht dem vollen Abgeltungsteuersatz. Voraussetzung ist, dass die Laufzeit bis dahin mindestens zwölf Jahre betragen hat und der Versicherte seinen 60. Geburtstag schon feiern konnte. Wird der Vertrag erst 2012 unterschrieben, ist das 62. Lebensjahr maßgebend. Versicherte müssen dann 24 Monate länger auf die günstige Besteuerung warten. 

Ein weiterer Vorteil ist der Stundungseffekt. Die halbierte Besteuerung greift erst zum Schluss. Bis dahin laufen die Erträge in der Police brutto auf, während etwa bei thesaurierenden Fonds einmal jährlich Abgeltungsteuer fällig wird. 

Auch bei Rürup-Verträgen kann der Abschlusszeitpunkt wichtig sein. Vor allem Selbstständige können mit einem Rürup-Vertrag über Versicherung oder Fonds Steuern sparen, indem sie 2011 bis 14.400 Euro Prämien und Verheiratete das Doppelte absetzen. Damit lässt sich steuergünstig sparen, sofern eine monatliche lebenslange Rente nicht vor dem 60. Lebensjahr vorgesehen ist. Wird der neue Rürup-Vertrag erst 2012 abgeschlossen, gibt es die Rente auch hier erst ab dem 62. Geburtstag, und Ruheständler müssen zwei Jahre länger auf ihr Erspartes warten. 

Dasselbe gilt für einen neuen Riester-Sparvertrag. Hier dürfen die lebenslange Rente und mögliche Teilsofortauszahlungen auch erst ab dem 60. und bei Abschluss 2012 erst ab dem 62. Lebensjahr überwiesen werden. 

 
Vergleichsrechner

Hier können Sie sofort Tarife
und Leistungen berechnen
und vergleichen:

Tarif- und
Vergleichsrechner

Suche


Nützliches

Tipps und Hilfen
Links
News / Archiv 
 

 Erstvorstellung
 Impressum
 Datenschutz
 WIDFM
 AGB